µC für Ethernet-Komponenten

<p>Um Single-Chip-Mikrocontroller mit TCP/IP und 10/100-MBit/s-Ethernet-MAC/PHY handelt es sich bei den Bausteinen der Serie AX11000 von Asix Electronics (Vertrieb: eCount Electronic).

Um Single-Chip-Mikrocontroller mit TCP/IP und 10/100-MBit/s-Ethernet-MAC/PHY handelt es sich bei den Bausteinen der Serie AX11000 von Asix Electronics (Vertrieb: eCount Electronic). Die 8-Bit-Pipelined-Single-Cycle-RISC-Controller erreichen eine Taktfrequenz von bis zu 200 MHz (100 MIPS). Als Systems-on-Chip mit vielen Schnittstellen eignen sie sich für Anwendungen, die LAN- oder Internet-Anbindung erfordern. Vorhanden sind Netzwerk-Protokoll-Stack, TCP/IP-Accelerator, Local-Bus-Host-Schnittstelle, TWI, SPI, MII und CAN 2.0. Zudem sind bis zu 512 kByte Flash- und 32 kByte SRAM-Speicher vorhanden. Die Bausteine stecken in LQFP-Gehäusen (ab dem 3. Quartal 2007 auch BGAs) und sind für Betriebstemperaturen von 0 bis 70 oder -40 bis +85 °C erhältlich.