Bestückt mit sechs CAN-Schnittstellen

Der 32-bit-RISC-Mikrocontroller MB91F467B von Fujitsu Microelectronics Europe basiert auf dem Core der bewährten MB91460-Familie, bietet umfangreiche Peripherie-Funktionen

Er unterstützt eine Vielzahl von Anwendungen im Automotive- und Industriebereich. Er verfügt über sechs C-CAN-Controller und sieben LIN-UARTs; des Weiteren stellt er 40 Kbyte RAM und 1088 Kbyte Flash mit integriertem Ausleseschutz zur Verfügung.

Die integrierte PLL eignet sich für Takfrequenzen bis 100 MHz. Die Leistungsaufnahme wird optimiert, indem ungenutzte Clock-Trees dynamisch ein- und abgeschaltet werden. Zusätzliche Stromsparfunktionen werden durch den integrierten 32-kHz-Sub-Taktoszillator und Standby-Modi wie "Stop" und "Sleep" zur Verfügung gestellt.

Sicherheitsrelevante Anwendungen werden durch eine Taktüberwachung unterstützt, die beim Ausfall des Haupttakts automatisch auf einen internen RC-Oszillator umschaltet. Die Signalerfassung wird durch einen 32-Kanal/10-bit-A/D-Wandler, acht ICU- und acht OCU-Module bewerkstelligt.


Fujitsu Microelectronics Europe GmbH
Tel. (0 61 03) 690 - 0
###http://emea.fujitsu.com/microelectronics###