AVR-Mikrocontroller mit integriertem Aufwärtsregler

Der ATtiny43U von Atmel kann dank des integrierten Aufwärtsreglers noch bei Spannungen von 0,7 V betrieben werden.

Mit dem ATtiny43U stellt Atmel einen neuen AVR-Mikrocontroller vor. Er ist das erste Mitglied einer neuen Familie aus der »tinyAVR«-Reihe.

Das Besondere ist, dass in den ATtiny43U ein Aufwärtsregler integriert ist, der bis zu einer Spannung von 0,7 V arbeitet. Damit kann die MCU trotz fast leerer Batterie noch mit genügend Spannung versorgt werden.

Der ATtiny43U hat 4 KByte Flash-Speicher und 64 Byte EEPROM. Außerdem bietet er einen 10-Bit-A/D-Wandler, zwei 8-Bit-Timer/Counter mit PWM-Ausgängen, SPI, I²C und einen integrierten Temperatursensor.

Muster des ATtiny43U stehen ab sofort in einem QFN20-Gehäuse zur Verfügung.