AVR-MCUs mit 10-Bit-ADC im 14-Pin-Gehäuse

Die drei neuen 14-Pin-tinyAVR-Controller von Atmel sind pin-kompatibel und sind mit unterschiedlich großem Flash-, EEPROM- und SRAM-Speicher ausgestattet. Der ATiny24 besitzt 2 KByte Flash

Die drei neuen 14-Pin-tinyAVR-Controller von Atmel sind pin-kompatibel und sind mit unterschiedlich großem Flash-, EEPROM- und SRAM-Speicher ausgestattet. Der ATiny24 besitzt 2 KByte Flash (self-programmable), der ATiny44 4 KByte und der ATiny84 8 KByte. Alle Controller erreichen bei 20 MHz eine Rechenleistung von 20 MIPS. Die Controller sind mit drei wählbaren Power-Sleep-Modi ausgestattet. Die Applikations-Software kann die Systemtaktfrequenz festlegen. Die Stromaufnahme im Power-Down-Modus beträgt weniger als 100 nA. Atmel hat die Controller noch mit einem 8-Bit-Timer und einem 16-Bit-Timer ausgestattet, die zwei 8-Bit- beziehungsweise zwei 16-Bit-PWM-Ausgänge steuern können. Außerdem sind ein 10-Bit-A/D-Wandler mit zwölf Kanälen und programmierbarer Verstärkung und ein schneller analoger Komparator integriert. Atmel Telefon: (07131) 67-3636, Telefax: (07131) 67-3163