austriamicrosystems: Ergebniszuwächse im 3. Quartal

»Das dritte Quartal 2006 zeigt starke Zuwächse beim Betriebsergebnis und Nettoergebnis im Vergleich zum Vorjahr«, meldet austriamicrosystems in einer Ad-hoc-Mitteilung.

Der konsolidierte Gruppenumsatz im 3. Quartal betrug 49,8 Mio. Euro, das ist ein Anstieg um 7% im Vergleich zum Vorjahresquartal. Die Bruttogewinnmarge stieg um 3 Prozentpunkte auf 48% gegenüber 45% im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Trotz weiterer F&E-Investitionen für Produktplattformentwicklungen, die auf kürzlich erzielten Design-Erfolgen beruhen, wuchs das Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit (EBIT) im dritten Quartal um 30% auf 8,2 Mio. Euro im Vergleich zu 6,3 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum (EBIT 3. Quartal 2005 nach Restrukturierungskosten).

Das Ergebnis nach Steuem des dritten Quartals stieg um 32% auf EUR 7,9 Mio. Euro gegenüber 6,0 Mio. Euro im Vorjahresquartal. Der Gesamtauftragsbestand am 30. September 2006 betrug 65,1 Mio. Euro gegenüber 60,7 Mio. Euro am 30. September 2005.