ARM7- und ARM9-Sticks mit NXP-Controller

Die von Hitex entwickelte LPC-Stick-Familie hat Zuwachs bekommen. Der LPC3250-Stick erlaubt einen raschen Einstieg in die neuen Derivate der ARM9-basierten LPC3000-Familie von NXP.

Für Anwendungen, bei denen auch ein Display angesteuert wird, bietet der LPC2478-Stick eine einfache Evaluierungsmöglichkeit des neuen ARM7-basierten LPC2478-Controllers.

Bei beiden Sticks ist die Peripherie auf einen Steckverbinder herausgeführt, wodurch sich schnell und einfach eigene Prototypen aufbauen lassen. Jeder Stick enthält eine umfassende Sammlung von Applikationsbeispielen mit Quellcode, die demonstrieren, wie anspruchsvolle Anwendungen auf den neuen Prozessoren realisiert werden können. Beide Sticks sind mit einer vollständigen Entwicklungsumgebung ausgestattet, so dass Anwender unmittelbar starten und erste eigene Erfahrungen sammeln können.

Neben optionalem Prototypen-, und Kommunikations-Erweiterungsboard gibt es jetzt auch ein LCD-Erweiterungsboard. Damit lässt sich auf einfache Weise eine komplette Applikation mit Anzeige auf dem QVGA-Display realisieren. Natürlich befinden sich auf diesem Erweiterungsboard auch die Kommunikationsschnittstellen (Ethernet, USB, CAN und UART).

embedded world: Halle 10, Stand 305