Analoge Bauelemente: Kräftiges Plus für 2006

In diesem Jahr wird der Umsatz mit analogen Bauelementen laut Databeans um 23 Prozent steigen – damit wächst dieser Sektor schneller als der Halbleitermarkt insgesamt, der 2006 laut Databeans auf ein Plus von 14 Prozent kommt.

Der Grund, warum der Analog-Markt nach dem eher schwachen vergangenen Jahr jetzt deutlich anzieht: Erstens steigt die Nachfrage aus den Bereichen tragbare Consumer-Geräte, 3G-Handys und Netzwerke. Alles was tragbar ist, braucht verbessertes Batterie-Management. Zweitens erfordern die steigenden Rechenleistungen der Prozessoren und Controller schnellere Datenwandlung und präzisere Verstärker. Das gibt den Herstellern analoger Bauelemente die Chance, ihren Umsatz zu steigern und die Margen zu erhöhen.