Altera: Neue Stratix- und Arria-FPGAs mit integrierten Transceivern

Die neuen Stratix-IV-GT- und Arria-II-GX-FPGAs von Altera ergänzen die Stratix-IV-GX-FPGAs und HardCopy-IV-GX-ASICs zu dem wohl umfangreichsten Portfolio an FPGAs und ASICs mit Transceivern.

Das Produktspektrum von Altera deckt Transceiver-Geschwindigkeiten von 155 Mbit/s bis zu 11,3 Gbit/s ab und adressiert damit ein weites Anwendungsspektrum von Video-Kameras bis hin zu extrem leistungsfähigen Kommunikations-Infrastrukturen. Alle Bausteine nutzen dieselbe Transceiver-Technologie und werden durch einen Satz von Entwicklungs-Tools unterstützt, damit Systementwickler komplette SoC-Lösungen (System-on-Chip) realisieren können. Das entsprechende Portfolio umfasst sowohl FPGAs mit 16.000 bis 530.000 Logikelementen als auch HardCopy ASIC-Lösungen mit bis zu 11,5 Millionen ASIC-Gattern.

Die derzeit leistungsfähigsten FPGAs, die Stratix-IV-GT-Bausteine, sind auch die industrieweit ersten FPGAs mit integrierten 11,3-Gbit/s-Transceivern. Diese Architektur ist damit prädestiniert für 40G- und 100G-Applikationen in Kommunikationssystemen, leistungsfähigen Testeinrichtungen und in der Verteidigungstechnik. Stratix-IV-GT-FPGAs verfügen über bis zu 24 Transceiver, die mit 11,3 Gbit/s arbeiten, und weitere 24 Transceiver mit 6,5 Gbit/s. Außerdem enthalten die Stratix-Bausteine bis zu 530.000 Logikelemente, 20,3 MBit internes RAM und 1288 18x18-Multiplizierer.

Die Arria-II-GX-Bausteine sind die 3,75-Gbit/s-Transceiver-FPGAs mit einer geringen Leistungsaufnahme und kostenoptimiert für Anwendungen mit Protokollen wie PCI-Express (PCIe) oder Gigabit-Ethernet (GbE). Dafür bieten sie bis zu 16 Transceiver (3,75 Gbit/s), 256.000 LEs und 8,5 MBit internes RAM. Darüber hinaus unterstützen die Arria-FPGAs Protokolle wie CPRI für LTE oder WiMAX für drahtlose Infrastrukturen, GPON und XAUI für drahtgebundene Netzwerke sowie Triple-Speed-SDI für Rundfunk/TV und andere Video-Anwendungen. Für die schnelle Entwicklung mit den Arria-II-GX-FPGAs stehen entsprechende Referenzdesigns und Designbeispiele zur Verfügung.

Die FPGAs und HardCopy-ASICs im Rahmen des Transceiver-Portfolios von Altera werden von der neuen Quartus-II-Design-Software (Version 9.0) unterstützt. Die Stratix-IV-GT-Bausteine sind ab sofort verfügbar. Der erste Arria-II-GX-Baustein (EP2AGX125) wird ab Mai 2009 ausgeliefert, mit geplanten Produktionsstückzahlen im 4. Quartal 2009. Die Preise liegen für den kleinsten Baustein aus der Familie (EP2AGX20) bei etwa 15 US-Dollar bei 100K-Stückzahlen.