Abwärts/Aufwärts-Spannungswandler liefert konstant 800 mA

Linear Technology hat mit dem LTC3538 einen Abwärts/Aufwärts-Wandler präsentiert, der eine konstante Ausgangsspannung bei Dauerströmen bis zu 800 mA liefert, ganz gleich, ob die Eingangsspannung oberhalb oder unterhalb dieser Spannung liegt.

Durch seinen Eingangsspannungsbereich von 2,4 V bis 5,5 V und seinen Ausgangsspannungsbereich von 1,5 V bis 5,25 V eignet sich der Chip besonders für Einzelzellen-Li-Ionen/Polymer-Anwendungen. Bei solchen Anwendungen verlängert dieses Buck/Boost-Design die Batterielaufzeit laut Hersteller um über 25%. Auch schaltet der LTC3538 "sanft" zwischen den verschiedenen Betriebsarten um, weshalb er gut in Anwendungen eingesetzt werden kann, die auch dann eine konstante Betriebsspannung erfordern, wenn die Batteriespannung unter die gewünschte Ausgangsspannung abfällt. Die konstante Schaltfrequenz von 1MHz hält das Schaltrauschen gering und es lassen sich kleine externe Bauteile verwenden.

Der LTC3538 enthält in seinem 8-poligen, 2 mm x 3 mm großen DFN-Gehäuse zwei n-Kanal-MOSFETs und zwei p-Kanal-MOSFETs (0,17 Ω bzw. 0,20 Ω) und erreicht Wirkungsgrade bis zu 96%. Die Burst-Mode-Betriebsart reduziert den Ruhestrom auf nur 35 µA; der Shutdown-Strom beträgt weniger als 1 µA. Beides trägt ebenfalls zu einer längeren Batterielaufzeit bei. Der Chip verfügt über eine interne Soft-Start-Funktion und ist gegen Überstrom und Übertemperatur geschützt; im Shutdown-Modus wird der Ausgang abgeschaltet.