Abacus Deltron baut sein Display-Angebot aus

Mit dem Displayangebot der taiwanesischen Hersteller AU Optronics (AUO), Chi Mei Optoelectronics (CMO) und Shenzen Jinghua Displays erweitert Abacus Deltron seine Display-Produktpalette für Deutschland und Österreich.

Die TFT-LCDs von CMO werden in Notebooks, Desktop-PCs oder Fernsehern sowie in industriellen Anwendungen eingesetzt. Die chinesische Shenzhen Jinghua Displays konzentriert sich auf Standard- und kundenspezifische LCD-Panels und LCD-Module, die in industriellen Anwendungen, Mobiltelefonen und Fernsteuerungen genutzt werden.

Die TFT-LCDs von AUO kommen unter anderem in tragbaren Kommunikations- und Multimediageräten, in der Automobilindustrie und anderen Industriesegmenten zum Einsatz. Bereits im März hatte Abacus Deltron ein Vertriebsabkommen mit dem LCD-Spezialisten Powertip unterzeichnet.

Jürgen Kirtzel, Geschäftsführer von Abacus Deltron: »Wir wollen unser Geschäft im deutschsprachigen Markt dynamisch weiterentwickeln, denn wir haben es uns zum Ziel gesetzt, in den nächsten fünf Jahren in Deutschland und in Österreich einen Marktanteil von 5 Prozent zu erreichen. Der Display-Markt verzeichnet derzeit hohe jährliche Zuwachsraten. Da liegt es auf der Hand, dass wir unser Angebot in diesem Segment ausweiten«. Abacus will neben Standardprodukten auch kundenspezifische Lösungen und Systeme anbieten sowie Zubehör wie Ansteuerkarten, Inverter oder Kabelsätze.