Akros Silicon / Macnica 3,4-MHz-I²C-Isolator mit zusätzlichen unidirektionalen Kanälen

Der von Akros Silicon angekündigte Digitalisolator AS1705 ist optimiert für die Echtzeit-Telemetrie und -Steuerung von PSE-Controllern wie sie in PoE-fähigen Routern und Switches verwendet werden.

Der AS1705 ist ein siebenkanaliger Digitalisolator, der auf der proprietären Silizium-Isolationstechnik GreenEdge von Akros Silicon beruht. Er besteht aus fünf unidirektionalen Kanälen sowie zwei bidirektionalen Kanälen, die jeweils als I²C-Schnittstelle konfiguriert sind. Die bidirektionalen I²C-Kanäle unterstützen Datenraten von 3,4 MHz.

Die fünf unidirektionalen Kanäle ersetzen Optokoppler oder unidirektionale Einzelisolatoren. Sie bieten sämtliche isolierten Kommunikationssignale, die von einem PSE-System (Power-Sourcing Equipment) benötigt werden einschließlich System-Reset, PSE-Interrupt und drei Power-Good-Indikatoren.

Gemäß UL1577 wird die Isolationsspannung für jeden der Kanäle mit 2500 V für die Dauer von einer Minute angegeben. Der AS1705 wird im SOIC-Gehäuse mit 20 Pins geliefert und ist über Macnica beziehbar.

Mit den integrierten Funktionen des AS1705 lassen sich wahlweise ein digitaler I²C-Isolator und fünf Optokoppler ersetzen oder ein digitaler I²C-Isolator und ein fünfkanaliger, unidirektionaler Digitalisolator.