Analog Devices 256-kanaliger Strom/Digital-Wandler für Computertomografen

Mit dem ADAS1131 stellt Analog Devices ein Strom/Digital-Wandler-Modul vor, mit dem sich die Komplexität und die Systemkosten von Computertomografen reduzieren lassen soll. Das 256-kanalige Modul erreicht eine Auflösung von 24 Bit.

Der ADAS1131 von Analog Devices ist im CSP-BGA-Gehäuse mit 15 mm x 15 mm Grundfläche untergebracht. Aufgrund des Rastermaßes von 0,8 mm ist das Befestigen auf einer Standard-Leiterplatte möglich. Dadurch lassen sich kostengünstigere Lösungen realisieren als mit High-Density-PCBs, die Laser-Vias benötigen.

Der ADAS1131 zeichnet sich durch eine niedrige Leistungsaufnahme, ein geringes Rauschen sowie kleine Eingangsströme aus. So nimmt der Wandler bei beliebiger Datenübertragungsrate nur 3 mW pro Kanal auf. Er bietet simultane Sample-and-Hold-Funktionen und integriert zwei A/D-Wandler mit konfigurierbaren Abtastraten sowie die erforderlichen internen Puffer. Auch Entkopplungs- und Bypass-Kondensatoren für die Datenerfassung sind vorhanden.

Die Integrationszeit ist variabel; bei 20 Bit Auflösung sind 86 µs (11.656 kS/s) möglich. Alle umgesetzten Signale werden über eine einzige LVDS-Schnittstelle ausgegeben