Von Linear Technology 140-V-Operationsverstärker mit niedrigem Eingangsstrom

Der LTC6090 verstärkt Spannungen bis 140 V.
Der LTC6090 verstärkt Spannungen bis 140 V.

Mit dem LTC6090 bringt Linear Technology einen neuen Operationsverstärker mit einem Versorgungsspannungsbereich von ± 4,75 V bis ±70 V auf den Markt.

Der Eingangsstrom dieses Rail-to-Rail-Verstärkers liegt typisch bei 3 pA und maximal bei 50 pA. Die Offset-Spannung beträgt maximal 1,6 mV.

Bei niedrigen Frequenzen zwischen 0,1 Hz und 10 Hz gibt Linear Technology eine Rauschspannung von 3,5 µVpp an. Das Verstärkungs-Bandbreite-Produkt liegt bei 10 MHz und die Rauschdichte bei 11 nv/Hz0,5. Am Ausgang beträgt die typische Stromstärke ±10 mA. ,

Den LTC6090 gibt es wahlweise mit 8 Pins in einem SO-Gehäuse oder mit 16 Pins in einem TSSOP-Gehäuse. Bei beiden Varianten ist ein »Thermal Flag Pin« (TFLAG) vorhanden, über den der Baustein ein Signal gibt, wenn die Temperatur 145 °C übersteigt.

Der LTC6090 eignet sich u.a. für den Einsatz in Messgeräten, für Spannungsregler oder Piezotreiber. Es gibt in für die 3 verschiedenen Temperaturbereiche 0°C bis 70°C, -40°C bis 85°C und -40°C bis 125°C.