0,9-V-Boost-Wandler liefert 40 mA

Kern des neuen LED-Treiber-ICs PR4402 von Prema Semicondcutor ist ein Aufwärtswandler mit Stromausgang, der die für weiße LEDs typische Ausgangsspannung von 3,6 V bei Eingangsspannungen ab 0,9 V zur Verfügung stellt.

Die niedrige Eingangsspannung erlaubt es, bis zu drei weiße LEDs mit Strömen bis 40 mA aus einer Batterie zu versorgen. Mit dem PR4402 können wie mit seinem Vorgänger, dem PR4401, der bis zu 23 mA liefert, weiße und farbige LEDs in Einzellen-Applikationen ab etwa 0,9 V betrieben werden, sei es als LCD-Hintergrundbeleuchtung in MP3-Playern oder Weckern, in Betriebsanzeigen (z.B. »Power on«) oder als Leuchte, wie in Mini-Taschenlampen, Schlüsselanhängern und Stirnlampen.

Dazu ist lediglich eine externe Spule notwendig, die die Höhe des Stromes bestimmt.  Die ICs vom Typ PR44021/02 sitzen in einem SOT23-3-Gehäuse, für platzsensitive Applikationen sind auch Chip-on-Board-Lösungen möglich. Demoboards und Muster stehen ab sofort zur Verfügung.