0,75 mm dünner MEMS-Sensor

Der neue 3-Achsen-Beschleunigungs-Sensor von STMicroelectronics ist 0,75 mm hoch und nimmt einen Strom von 250 µA auf.

Der LIS302DLH gehört zur »Piccolo«-Familie von STMicroelectronics, mit der das Unternehmen besonders kleine MEMS-Bausteine kennzeichnet. Die Abmessungen des Gehäuses betragen 3 mm x 5 mm x 0,75 mm.

Die Versorgungs-Spannung des LIS302DLH kann zwischen 2,16 V und 3,6 V liegen. Im normalen Betrieb liegt die Stromaufnahme des Sensors bei 250 µA, im »low power mode« sind es 10 µA.

Der Messbereich des Sensors lässt sich mit ±2 g, ±4 g und ±8 g flexibel einstellen. Die Daten können über eine I²C- oder SPI-Schnittstelle mit einer Auflösung von 16 bit ausgegeben werden. Die Frequenz der Ausgangssignale lässt sich zwischen 0,5 Hz und 1 kHz einstellen.

Muster des LIS302DLH gibt es ab sofort, die Volumenfertigung soll im nächsten Quartal beginnen.