Gezielter Ausbau des Stromversorgungsprogramms

Bislang vor allem als Mean-Well-Distributor bekannt, baut M+R Multitronik sein Angebotsspektrum in Bereichen, die nicht von Mean Well bedient werden, gezielt durch eigene Produkte aus. Der Fokus liegt dabei speziell auf DC/DC-Wandlern sowie Tischnetz-/ Steckernetz- und Open-Frame-Geräten.

»Seit gut zwei Monaten erhalten wir wieder Projektanfragen«, schildert Nicole Hauschild, Vertriebsleiterin der M+R Multitronik die Situation am deutschen Stromversorgungsmarkt. »Es wird interessant werden, wie sich das in den nächsten Monaten entwickelt. « In Lübeck ist man auf eine plötzliche Bedarfssteigerung nach dem Konjunktureinbruch bestens vorbereitet.

In der Boomphase der letzten Jahre hatte der Distributor zuletzt sein Lager um 50 Prozent vergrößert. Der konstante Warenbestand liegt inzwischen bei über einer halben Mio. Euro. Parallel dazu wurde das Vertriebsteam verdoppelt. Hauschild kümmert sich heute zusammen mit drei weiteren Mitarbeitern um den Vertrieb des Produktspektrums, das neben AC/DC- und DC/DC-Wandlern auch Piezo-Buzzer + Speaker sowie elektronische Starter für Leuchtstofflampen beinhaltet.

Rund 60 Prozent seines Umsatzes von 3,7 Mio. im Jahr 2008 erzielte das Unternehmen mit Stromversorgungslösungen, den Großteil der restlichen 40 Prozent nehmen die elektronischen Starter ein. Seit 1993 als Distributor für Mean Well tätig, hat das Unternehmen begonnen, zusätzlich zu den seit Ende der 1980er-Jahre existierenden M+R-DC/DCWandlern eigene Produktlinien in Stromversorgungsbereichen am Markt einzuführen, die nicht zu den Fokusaktivitäten von Mean Well zählen.

Im Zuge dieser Aktivitäten baute M+R Multitronik zuletzt ein breites Spektrum eigener Tisch- und Steckernetzteile auf. Ihr Leistungsbereich erstreckt sich heute von 5 bis 150 W. Inzwischen erfüllen alle neuen Geräte dieser Serien die EcoStar-Richtlinien, und einige der Tisch- und Steckernetzteile sind sogar im Medizinelektronikbereich einsetzbar. »Aufgrund der regen Kundennachfrage werden wir diese Aktivitäten in Zukunft noch weiter ausbauen und die eigenen Stromversorgungslösungen zu einem wirklichen zweiten Standbein für uns machen«, versichert Hauschild. »Eines der nächsten Produkte, die wir unter eigenem Namen auf den Markt bringen werden, ist übrigens ein 600 W starkes Open-Frame-Netzteil.«

Parallel zu diesen eigenen Produktideen baut M+R Multitronik kontinuierlich seine Position als starker Mean-Well-Handelspartner in Deutschland aus. Zu den jüngsten Produkten, die das Vertriebsspektrum von M+R Multitronik bereicherten, zählt die SDR-Serie. Diese einphasigen Hutschienen- Netzteile zeichnen sich durch besonders schlanke Bauformen und einen hohen Wirkungsgrad bei Ausgangsleistungen von 240 und 480 W aus.