Funkmodule in neuer Leistungsklasse

HM-Funktechnik stellt neue Funkmodule vor, die dank des Einsatzes einer völlig neuen – mit DDS verwandten – Synthesizer- und ebenfalls neuer Prozessortechnik eine neuartige Leistungsklasse repräsentieren.

Serielle Programmierbarkeit, 1000 Kanäle, digitale Signalverarbeitung, ultrakurze Start-up- und Kanalwechselzeiten und ein erweiterter Temperaturbereich von bis zu -40 bis +80 °C sind nur einige der bemerkenswerten Merkmale. Der Einsatz der Module erstreckt sich über den Frequenzbereich von 250 bis 550 MHz. Erste Muster für Standard-ISM-Frequenzen sind zur Präsentation anlässlich der electronica verfügbar.

HM-Funktechnik: Halle A4, Stand 369