Funkmodule für die Medizintechnik

Die Firma livetec aus Lörrach hat sich auf Funkmodule in der Medizintechnik spezialisiert. In diesem Jahr will livetec zusätzliche Mitarbeiter einstellen. Geschäftsführer Michael Schirmeier über sein Unternehmen.

Waren Sie schon mal auf einer embedded world und was erwarten Sie?

Ich war bisher nur als Besucher auf der embedded world. Wir erwarten neue Kontakte zu Firmen, die Interesse an unserer Funktechnologie haben und Entwicklungen gegebenenfalls bis zur Produktzulassung ausgliedern möchten. Auf der embedded world 2009 hat der Besucher die Möglichkeit, sich bei uns über fertige Serienprodukte oder Module zu informieren.

Wie lange gibt es Ihr Unternehmen schon?

Uns gibt es seit November 2002.

Welche Produkte bieten Sie an? Was ist die Kernkompetenz Ihres Unternehmens?

livetec bietet Ingenieurdienstleistungen im Bereich der Mess- und Regeltechnik, besonders auf dem Gebiet der Medizintechnik/Elektrophysiologie. Außerdem bieten wir energieeffiziente Funksysteme und Funkmodule und die dazugehörige Entwicklungsleistung an. Zu unseren Kernkompetenzen zählen die Funktechnik, embedded Entwicklungen und »Regulatory Affairs«. Wir sind zertifizierter Hersteller nach ISO 9001/13485.


Michael Schirmeier ist Geschäftsführer des Medizinelektronik-Spezialisten.  Bild: Juri Junkov

Was bieten Sie, was andere Unternehmen bzw. die großen Hersteller nicht können?

Flexibilität, eine schnelle Markteinführung und natürlich eine effiziente, zulassungsgerechte Dokumentation.

Stellen Sie auf der Messe eine Produkt-Neuheit vor?

WLEAN – unsere neue Funkplattform mit diversen Funkmodulen in Sub-1-GHz- und 2,4-GHz-Frequenzbereichen. Unsere Funktechnologie wird zum Beispiel in der Hausautomation, in Gateways, im Metering-Bereich oder in der Medizintechnik beim »Patientenmonitoring« oder für Steueraufgaben im OP eingesetzt.


Das Funkmodul WLEAN, das livetec auf der embedded world ausstellt.  Bild: livetec

Welche Pläne haben Sie für die nächsten Jahre?

Wir wollen unsere Funkplattformen ausbauen und erweitern. Außerdem wollen wir verschiedene eigene Medizinprodukte mit Funktechnik anbieten. Dazu haben wir eine interne Road-Map und einen aktuellen Businessplan.

Wie viele Mitarbeiter haben Sie? Stellen Sie in diesem Jahr mehr Personal ein?

Wir haben 16 Mitarbeiter. In diesem Jahr wollen wir weitere Ingenieure und Techniker einstellen.

Ist es schwieriger für Sie geworden, Investoren zu finden oder Kredite zu bekommen?

Die Medizintechnik ist sehr solide – im Moment haben wir hier keine Probleme.


livetec GmbH
Halle 9, Stand 107e