Funk-Transceivermodule

CompoTRON stellt die neuen Funk-Transceivermodule der Serie TRXnnn-10 des schweizerischen Funkmodulherstellers Schmidiger vor. Diese Module versprechen neue Maßstäbe in puncto Reichweite, Störfestigkeit, einfachem Design-In und Flexibilität.

Mit Reichweiten bis 4 km, einer Bandbreite ab 12,5 kHz und ASK/FSK/GFSK-Modulation sind diese Transceivermodule für Industriefernsteuerungen, Funkanbindung von Wechselrichtern, Flugroboteransteuerungen, Feuerwerksfernsteuerungen und für weitere anspruchsvolle Applikationen ausgelegt.

On Board befindet sich eine PIC-MCU, ein EEPROM, ein hochgenauer Temperatursensor, ein flexibler Funkchip sowie das gesamte Matching. Einzig notwendige externe Bauelemente sind Spannungsquelle und Antenne. Lieferbar ist das Modul für die Frequenzbänder 433 MHz und 868 MHz. Es unterstützt innerhalb dieser Bänder 165 verschiedene Kanäle mit automatischem Frequenzwechsel beim Auftreten eines belegten Kanals. Schmidiger unterstützt auch das 915-MHz-Band.

Die Module sind in drei verschiedenen Softwarelösungen verfügbar. So lässt sich eine breite Masse an Funkapplikationen realisieren. Version A basiert auf der Schnittstelle RS232 und stellt somit einen Kabelersatz für RS232-gestützte Applikationen dar. Version B ermöglicht eine komplett transparente Datenübertragung, bei der die Ansteuerung über einen extern angeschlossenen MCU möglich wird. Damit ist auch eine Echtzeitübertragung realisierbar. Version C bildet das Bindeglied und bietet mit einem umfangreichen Befehlssatz eine gute Flexibilität und eine einfach Bedienung. Kundenspezifische Softwareanpassungen sind möglich. Zur schnellen umfangreichen Evaluation steht das Evalkit3 zur Verfügung.

CompoTRON: Halle A4, Stand W16