Fujitsu und EB: AUTOSAR-Pakete für Mikrocontroller

Fujitsu Microelectronics Europe (FME) und Elektrobit (EB) erweitern mit dem neuen AUTOSAR-V2.1-Paket ihre AUTOSAR-Software-Lösungen für die Automotive-Mikrocontroller der Serie Fujitsu MB91460. Ein Paket für AUTOSAR V2.0 ist bereits verfügbar.

Die im letzten Jahr vereinbarte strategische Partnerschaft ermöglicht es beiden Unternehmen, vollständig integrierte zu AUTOSAR V2.0 und V2.1 konforme Software-Pakete anzubieten.

Dies bedeutet:

• Fujitsu Mikrocontroller werden (beginnend ab der Serie MB91460) die AUTOSAR-Plattform unterstützen, einschließlich des Mikrocontroller Abstraction Layer (MCAL).

• Anwendungs-Software, die entsprechend dem AUTOSAR-Standard erstellt wurde, lässt sich problemlos auf Fujitsu Mikrocontroller portieren.

Fujitsu und EB, beides AUTOSAR-Premium-Mitglieder, können jetzt eine vollständige und nahtlose AUTOSAR-Implementierung in der RISC-(FR)-MCU-Serie MB91460 von Fujitsu anbieten. Das Familienkonzept der Serie MB91460 ermöglicht eine problemlose Unterstützung von AUTOSAR auch bei künftigen Produkten dieser Serie.

Das derzeit verfügbare Software-Paket ist konform zur AUTOSAR-Spezifikation V2.0. Das AUTOSAR-V2.1-Paket soll es ab dem zweiten Quartal 2008 geben. Fujitsu und EB bieten auch verschiedene Unterstützungsaktivitäten an. Die Unternehmen wollen zudem auch in der AUTOSAR Phase II zusammenarbeiten, um AUTOSAR in die Sicherheitsfunktionen der MCUs der nächsten Generation zu implementieren.