Für 120 V Eingangsspannung ausgelegt

Für den Einsatz im Automobil hat Micrel den LDO-Regler (Low Drop Out) MAQ5280 entwickelt, der ohne externe Schutzschaltung am Eingang direkt am Bordnetz betrieben werden kann.

Er erzeugt eine geregelte Ausgangsspannung mit einer Genauigkeit von ±1,5 Prozent, die sich im Bereich zwischen 1,215 V und 5 V einstellen lässt. Er kann bis zu 25 mA an die Last abgeben, und zwar auch dann, wenn seine Eingangsspannung auf 120 V steigt – das IC im SOIC-8-Gehäuse schaltet bei Spannungsspitzen nicht ab. Der Linearregler übersteht auch eine Verpolung der Eingangsspannung bis 24 V.

Mit einer Versorgungsspannungsunterdrückung (PSRR) von über 80 dB eignet sich der Linearregler insbesondere zum Speisen von HF- und Audio-Schaltungen. Für sich selbst benötigt das IC lediglich einen Strom von 31 µA im Betrieb. Abgeschaltet sinkt die Stromaufnahme auf 20 nA.