Fraunhofer IIS: Neuer MPEG-Audiocodec

Auf der embedded world stellt Fraunhofer IIS das neue Audio-Codierverfahren HD-AAC vor. Es übertrifft die Audioqualität der CD und ist kompatibel mit dem iPod und vielen anderen mobilen Musikgeräten und Handys.

HD-AAC kombiniert den AAC-Standard mit dem neuen MPEG-4 SLS-Standard und ermöglicht eine verlustfreie Kompression von Musik in 24-Bit-Qualität.

»Verbraucher kaufen künftig Musik online, die besser klingt als die gewohnte CD, und können zudem ihre vorhandene Plattensammlung mit HD-AAC komfortabel und sicher für die Zukunft konservieren«, erläutert Harald Popp, Leiter der Abteilung Multimedia-Echtzeitsysteme bei Fraunhofer IIS. »Schon heute können HD-AAC-Dateien bequem mit allen Geräten wiedergegeben werden, die AAC unterstützen.«

HD-AAC ist ein verlustfreies Codierverfahren. Bei der Kompression bleiben alle Informationen bitgenau erhalten. Der Anwender kann seine Inhalte im HD-AAC-Format im Heimnetzwerk speichern und zu verschiedenen Endgeräten übertragen. Während der Übertragung lässt sich die Bitrate der verfügbaren Bandbreite anpassen.

Fraunhofer IIS bietet HD-ACC-Software für PC und eingebettete Systeme, unter anderem für Mikroprozessoren oder digitale Signalprozessoren von ARM, MIPS, Texas Instruments, Analog Devices, Intel, AMD und IBM.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.hd-aac.com.