Festo: Normzylinder und Ventilinseln

Als Pendant zum pneumatischen Normzylinder DNC stellt Festo auf der HMI den elektrischen Normzylinder DNCE mit gleichem Basisprofil vor.

Verschiedene Motorpakete prädestinieren ihn für Formatverstellungs-Aufgaben (Stellmotor) oder dynamische Push-and-Pull-Anwendungen (Schritt- und Servomotor). Ein breites Zubehörprogramm steht für ihn bereit, etwa der Zylinderschalter Typ SME-8M oder der Positionstransmitter SMAT. Der Transmitter bestimmt auf einer Länge von 50 mm die Position der Kolbenstange, und zwar auf 0,1 mm genau. Flexibel einsetzbar sind das Einzelventil VSVA und die diagnosefähige Ventilinsel VTSA. Als Allrounder gedacht ist das Proportionaldruckregelventil VPPM: Je nach Einsatzfall lässt sich die passende Regelcharakteristik aus drei Presets per Knopfdruck auswählen. Für Diagnose und präventive Wartung ausgelegt sind die Wartungsgeräte der Reihe MS. Intelligente Funktionsmodule wie etwa ein vollautomatischer Kondensatablass oder fernsteuerbare Druckregelventile helfen dem Anwender.

Halle 15, Stand D07