Farnell: Micropower-Präzisionsverstärker von National Semiconductor

National Semiconductor bringt eine Familie von Micropower-Präzisionsverstärkern auf den Markt, die auf eine maximale Offsetspannungsdrift in Abhängigkeit zur Temperatur (TCVOS) von +/-0,4 µV/°C kommen.

Wie Distributor Farnell mitteilt, zeichnen sich diese Operationsverstärker, die nicht mehr als 16 µW pro Kanal aufnehmen, durch den niedrigsten TCVOS-Wert der Industrie aus. Offsetspannung, Ruhestromaufnahme und Bias-Strom seien ebenfalls gering und würden so zu hoher Systemgenauigkeit, längerer Batterielebensdauer und höherer Langzeitstabilität für tragbare Systeme und batteriebetriebene Sensorinterface-Produkte beitragen.

Die Micropower-Operationsverstärker LMP2231 (Single) und LMP2232 (Dual) verfügen über CMOS-Eingänge, sind für den Betrieb mit 1,6 V bis 5,5 V ausgelegt und nehmen einen Strom von 10 µA/Kanal auf. Weitere wichtige Merkmale sind die Offsetspannung von 150 µV und der Temperaturbereich von -40°C bis 125°C.

Farnell übernimmt den Vertrieb der zu PowerWise-Serie gehörenden LMP223x-Präzisionsverstärker von National Semiconductor.