Europäisches Qualitätszentrum für NEC Electronics Europe

NEC Electronics Europe hat in Düsseldorf ein »European Quality Centre« (EQC) eingerichtet. Von dort aus werden Aufgaben und Serviceleistungen im Bereich Qualitätssicherung und Fehleranalyse gebündelt.

Die Einrichtung des EQC entspricht der von NEC Electronics in diesem Jahr angekündigten globalen Strategie zur weiteren Stärkung seines Mikrocontroller-Geschäfts. Die Gründung des EQC soll einen Beitrag zur Sicherung eines erhöhten Qualitätsniveaus leisten. Im Bereich der Halbleiter sind die Qualitätssicherungs-Anforderungen bei MCUs für den Automobilmarkt besonders hoch. Unerlässlich ist unter anderem eine rasche und flexible Reaktion der Zulieferer. NEC Electronics kann bereits jetzt eine der niedrigsten Ausfallraten der Industrie vorweisen und setzt sich auch für die Zukunft immer höhere Zuverlässigkeits- und Qualitätssicherungs-Standards.

Dank Investitionen in modernste Analyseverfahren und -geräte können im EQC bei Bedarf alle Schritte zur Ursachenklärung möglicher Fehler in Mikrocontrollern vorgenommen werden. Durch Übernahme aller Geräte zur Produktqualifikation kann das EQC weitere wichtige Funktionen wirksam ergänzen, die sich bereits in der Europazentrale von NEC Electronics Europe befinden. Das sind beispielsweise der technische Produkt-Support, das System- und Chipdesign sowie die Entwicklung von Prüfprogrammen und allgemeine Qualitätssicherungsverfahren.