Epcos: Umsatz und Auftragseingänge wachsen

Im Vergleich zum 4. Quartal 2004 konnte Epcos im 4. Quartal 2005 sowohl im Auftragseingang als auch im Umsatz zweistellige prozentuale Zuwächse erzielen. Allerdings war das 4. Quartal 2004, bedingt durch Lagerbestandsbereinigungen bei Kunden, relativ schwach.

Der Auftragseingang stieg um 27 Prozent auf 335 Mio. Euro (Vorjahr: 264 Mio. Euro, Vorquartal: 305 Mio. Euro). Der Umsatz konnte gegenüber dem 4. Quartal 2004 um 14 Prozent auf 305 Mio. Euro gesteigert werden (Vorjahr: 267 Mio. Euro, Vorquartal: 318 Mio. Euro).

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) betrug im 4. Quartal 2005 +3 Mio. Euro (Vorjahr: plus 3 Mio. Euro, Vorquartal: -11 Mio. Euro). Das Ergebnis nach Steuern belief sich im 4. Quartal 2005 auf +1 Mio. Euro (Vorjahr: +1 Mio. Euro).

Als Gesamtumsatz im Berichtsquartal wurden 328 Mio. Euro erzielt (Vorjahr: 289 Mio. Euro, Vorquartal: 341 Mio. Euro). Darin enthalten ist ein Umsatzanstieg bei den Tantal-Kondensatoren um 7 Prozent (gegenüber Vorjahr) von 21 Mio. Euro auf 23 Mio. Euro. Gegenüber dem Vorquartal war der Umsatz mit Tantal-Kondensatoren stabil. Das Gesamtergebnis nach Steuern belief sich auf -3 Mio. Euro (Vorjahr: -0,4 Mio. Euro, Vorquartal: -63 Mio. Euro). Darin enthalten sind die Tantal-Kondensatoren mit -4 Mio. Euro, in denen die Anlaufkosten für die neuen Tantal-Polymer-Kondensatoren wirken.

Für das Geschäftsjahr 2005/2006 (Ende am 30.9.06) bestätigt Epcos die Erwartung, im fortgeführten Geschäft einen Umsatzanstieg, ein positives EBIT sowie einen positiven Netto-Cash-Flow zu erzielen.