Epcos: Umsatz gesteigert, Ergebnis deutlich verbessert

Auch im 2. Quartal des Geschäftsjahres 2006 (Ende am 31. März) konnte Epcos im fortgeführten Geschäft gegenüber dem Vorjahresquartal sowohl im Auftragseingang als auch im Umsatz zweistellige Steigerungsraten erzielen.

Der Auftragseingang stieg im 2. Quartal gegenüber Vorjahr um 29 Prozent auf 348 Mio. Euro (Vorjahr: 271 Mio. Euro; Vorquartal 335 Mio. Euro). Der Umsatz konnte im 2. Quartal um 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 324 Mio. Euro gesteigert werden (Vorjahr: 277 Mio. Euro; Vorquartal 305 Mio. Euro).

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) konnte im 2. Quartal 2006 auf plus 12 Mio. Euro gesteigert werden (Vorjahr: minus 23 Mio. Euro, Vorquartal: plus 3 Mio. Euro). Das Ergebnis nach Steuern betrug im abgelaufenen Quartal plus 8 Mio. Euro (Vorquartal: plus 1 Mio. Euro, Vorjahr: minus 46 Mio. Euro). Das Gesamt-Ergebnis nach Steuern belief sich auf plus 4 Mio. Euro (Vorjahr: minus 49 Mio. Euro, Vorquartal: minus 3 Mio. Euro). Darin enthalten sind die Tantal-Kondensatoren mit minus 4 Mio. Euro.

Vor dem Hintergrund der positiven Konjunkturentwicklung ist Epcos nun für den weiteren Geschäftsverlauf zuversichtlicher: Das Management erwartet für das Gesamtjahr im fortgeführten Geschäft einen Umsatzanstieg mindestens im hohen einstelligen Prozentbereich. Das EBIT wird sich im 2. Halbjahr 2006 weiter verbessern.