Epcos: Thermistoren als Zwillingssensoren

Die neuen Thermistoren von Epcos sind Zwillingssensoren, die aus zwei NTC oder der Kombination von NTC und PTC bestehen.

Typische Zielmärkte sind die Automobil-Elektronik sowie Haushalts- und Klimageräte. Konzipiert sind die Sensoren besonders für Regelungsaufgaben, bei denen es auf hohe Sicherheit und lange Lebensdauer ankommt. Mit Zwillingssensoren kann der Anwender gleichzeitig Temperatursteuerung und Überhitzungsschutz realisieren. Zudem überwachen sich die beiden Sensorkomponenten gegenseitig. Erhältlich sind die Sensoren in verschiedenen Bauformen. Sind die beiden Thermistoren in einem Gehäuse untergebracht, zeigen sie ein ähnliches statisches wie dynamisches Verhalten. Versionen, bei denen die Sensoren in separaten Gehäusen untergebracht sind, eignen sich unter anderem für die Differenzmessung oder zur Überwachung von Hot Spots.

Halle 12, Stand D37