ebm-papst Energiespar-Ventilator

RadiCal

Mit der neuen »RadiCal«-Baureihe will ebm-papst einen neuen Standard im EC-Radialventilatorenbereich definieren. Weil die neuen Ventilatoren die gleichen Abmessungen wie die bisherigen AC-Lösungen aufweisen, ist ein problemloser mechanischer Austausch möglich.

Nach der erfolgreichen Markteinführung der »HyBlade«-Axialventilatoren folgen nun die energieeffizienten »RadiCal«-Ventilatoren. Ähnlich wie bei den »HyBlade«-Geräten bestehen die Ventilatorschaufeln aus einer formstabilen Hybridkonstruktion. Diese strömungstechnisch optimierte Form sorgt laut Unternehmensangaben für eine Halbierung des Geräusches. Durch die Miniaturisierung des Motors bauen die Ventilatoren zudem viel kompakter als die Vorgängermodelle.

Auch das Motorwärmemanagement hat die Firma optimiert. Der Stator ist komplett mit einem Hochleistungskunststoff gekapselt. Lufteinlässe im Rotor gewährleisten die optimierte Entwärmung des Motors, wodurch sich der Wirkungsgrad nochmals deutlich erhöht. Dank hohem IP-Schutz ist auch der Einsatz der Ventilatoren rauen Umgebungsbedingungen und kritischen Anwendungen möglich.

Hinsichtlich ihrer Effizienz übertreffen die »RadiCal«-Ventilatoren die demnächst gesetzlich geforderten EuP-Richtlinien für elektrische angetriebene Ventilatoren. Laut Herstellerangaben lässt sich ein um bis zu 50 Prozent geringerer Energieverbrauch im Vergleich zu den AC-Lösungen erzielen.

»Wir werden auch weiterhin konsequent den Weg gehen, jedes neu entwickelte Produkt effizienter als das Vorgängermodell auszulegen«, betont Dr. Bruno Lindl, Geschäftsführer Forschung und Entwicklung der ebm-papst-Gruppe. »Wir glauben, dass wir mit RadiCal einen weiteren Meilenstein gesetzt haben.«