XTX-Spezifikation Rev. 1.1 veröffentlicht

Das XTX-Konsortium hat die XTX-Spezifikation in der Version 1.1 verabschiedet. Die Spezifikation wurde in einem kompletten Dokument zusammengefasst und in Details erweitert.

Im Gegensatz zu bisherigen Standards für Computer-On-Modules bietet XTX erstmals auch die Möglichkeit einheitlicher Softwareinterfaces um eine weitaus höhere Kompatibilität herzustellen. Damit sind nicht nur die XTX-Module aller Hersteller frei austauschbar sondern auch die direkt angesteuerten Flatpanel-Typen können jederzeit, ohne technische Änderungen, gewechselt werden.
In der Version 1.1 beinhaltet die XTX-Spezifikation die komplette Definition aller Signale, eine komplette mechanische Beschreibung sowie die Ergebnisse einer ausführlichen Simulation der PCI Express Signalwege.
XTX definiert als Standard die Ansteuerung von Flachdisplays über LVDS-Kanäle. Im Addendum der XTX Spec. Rev. 1.1 ist die alternative Verwendung dieser Pins als direct TTL-Display-Interface einheitlich geregelt.
Neu hinzugekommen ist ein Zusatzsignal das erweiterte Funktionalitäten für das ACPI Batterie-Management ermöglicht.
Die aktuelle Definition des XTX-Standards kann auf ###www.xtx-standard.org### eingesehen werden.