Windows-XP-Hotline für Embedded-Entwickler

Der Windows-Embedded-Distributor Abacus Deltron richtet eine Hotline ein, die alle Entwickler unterstützen soll, die von der Abkündigung von Windows XP Professional zum 30. Januar 2009 betroffen sind.

Mit Ablauf des 30.1.09 soll Microsoft Windows XP Professional auch nicht mehr über den »System Builder Channel« verfügbar sein. Als offizieller Microsoft-Windows-Embedded-Distributor will Abacus Deltron die Kunden weiter unterstützen, die Windows XP Professional im Embedded-Bereich einsetzen. Mit Microsoft XP Professional für Embedded Systems, ein Software-Paket, das bis auf die Lizenzbedingungen in jeder Hinsicht technisch identisch mit dem Ursprungsprodukt ist, können sie weiterhin bis 2016 arbeiten. Es gibt auch alternative Microsoft-Betriebssysteme, die sowohl im Bereich Funktion, Imagegröße, Performance und Kosten Vorteile bieten und anstelle von Windows XP eingesetzt werden können.

Ralf Ebert, Product Manager bei Abacus Embedded, sagt: »Microsoft Windows XP Professional wird überwiegend für den Kiosk-und Retail-Bereich, industrielle Automatisierungstechnik, Medizintechnik etc. verwendet. Oft beziehen die Hersteller ihre Lizenzen von Microsoft-Distributoren, die ›System Builder‹ genannt werden, und können diese in Zukunft nicht mehr von ihren bestehenden Lieferanten erwerben. Ein Anruf bei der Abacus Hotline kann, neben einer neuen Bezugsquelle für die Lizenzen, auch Gesprächsmöglichkeiten eröffnen, in denen es u.a. darum geht, ein geeignetes Betriebssystem zu finden, das angepasster und kostengünstiger ist, als das bisher eingesetzte.«

Die Hotline ist erreichbar unter: +49 (0)89/745 19-333.