WiFi-Treiber für QNX-Neutrino-Betriebssystem

Dank einer Partnerschaft mit GlobalEdge kann QNX sein »Software-Ökosystem« rund um das Echtzeit-Betriebssystem Neutrino erweitern. GlobalEdge steuert Protokoll- und Middlewarekomponenten bei.

GlobalEdge Software, Anbieter von Embedded-Wireless-Softwarelösungen und -services, ist eine Allianz mit QNX Software Systems eingegangen. GlobalEdge bietet im Rahmen der Partnerschaft Softwarekomponenten an, die sich mit QNX-Produkten für den Netzwerk- und Telecommarkt ergänzen. Beispielsweise wurden die WiFi-Treiber von Marvell bereits auf das Echtzeit-Betriebssystem QNX Neutrino portiert. QNX-Kunden, die WiFi-Chips von Marvell integrieren möchten, profitieren dank der QNX-Treiber von GlobalEdge von einer schnelleren Entwicklung. Der WiFi-Treiber ist sowohl für die io-net- als auch für die io-pkt-Versionen des QNX-Networking-Stack verfügbar.

Der Wettbewerb setzt Entwickler von Embedded-Systemen unter extremen Zeitdruck. Da ergibt es wenig Sinn, das Rad immer wieder neu zu erfinden und Software-Komponenten, die bereits in ähnlicher Form existieren, stets neu zu schreiben. Deshalb gehen immer mehr OEMs strategische Partnerschaften mit verlässlichen Unternehmen ein, die komplementäre Technik anbieten.

Mit einem umfangreichen Angebot an Dienstleistungen für die Softwareentwicklung und -integration positioniert sich GlobalEdge als ausgelagertes Entwicklungsteam für seine OEM-Kunden und die von QNX. Eine Reihe an Softwarekomponenten, einschließlich Protokollsoftware, DSP-Codecs und andere Middleware-Komponenten, ergänzen die Services von GlobalEdge.