Sysgo: »Vielfalt braucht mehr als Intel-Linux«

Als Reaktion auf den Kauf Wind Rivers durch Intel reagiert Sysgo mit einer Online-Kampagne auf seiner Website.

Es gibt keine gesicherten Zahlen, welche Rolle Linux im Embedded-Markt spielt. Aber spätestens seitdem Intel Wind River gekauft hat, ist klar, dass Linux ein bedeutender Faktor ist. Andere Hersteller nutzen den Aufkauf, um Marktanteile zu gewinnen.

Sysgo verkündet auf seiner Website: »Vielfalt braucht mehr als Intel-Linux.« In der Erklärung dazu heißt es, dass es »mehr Hardware« und »andere Entwicklungswerkzeuge» für Linux gäbe. Aber welche zusätzliche Hardware und welche anderen Entwicklungswerkzeuge? Zwar nennt Sysgo sein hauseigenes ELinOS als Beispiel für eine alternative Software, aber implizit steckt hinter der Erklärung der Vorwurf, Wind-River-Linux würde ab jetzt vor allem für x86-Hardware weiterentwickelt.