Sysgo: Harte Echtzeit mit Embedded Linux

Mit »ELinos Real-Time« bietet Sysgo ein hartechtzeitfähiges Linux für industrielle Anwendungen an. Dazu kombiniert Sysgo sein Mikrokernel-basiertes Echtzeitbetriebssystem »PikeOS« mit seiner Embedded-Linux-Distribution »ELinos«.

»Die fehlenden harten Echtzeiteigenschaften sowie Sicherheitsfaktoren haben den Einsatz von Linux im Embedded-Bereich immer zurückgehalten«, erklärt Detlev Schaadt, CTO bei Sysgo. »ELinos Real-Time behebt diese Schwachstellen und gibt unseren Kunden nun die Möglichkeit, Embedded-Linux auch in sicherheitskritischen Anwendungen und Anwendungen mit harten Echtzeitanforderungen einzusetzen.«

ELinos Real-Time basiert auf Sysgos Mikrokernel-basiertem Echtzeitbetriebssystem PikeOS, das für sicherheitskritische Systeme entwickelt wurde. In der ELinos-Real-Time-Architektur wird Embedded-Linux in einer separaten Partition (Addressraum und I/O-Resourcen geschützter Bereich) auf dem Mikrokernel, also als Prozess im User-Mode ausgeführt. Um Echtzeitanwendungen zu implementieren, verfügt ELinos Real-Time über eine Posix-PSE51-Umgebung (single process, multi-threaded).

Einzelheiten über »ELinos Real-Time« sind einem Beitrag in der »Markt&Technik«-Ausgabe 45 vom 10. November 2006 zu entnehmen.