Synopsys: Multi-Threaded-Router für IC-Compiler

Synopsys stellt mit Zroute einen Multi-Threaded-Router vor, der vollständig in IC-Compiler integriert ist und die Vorteile von Multi-Core-Mikroprozessor-Architekturen voll ausschöpfen kann.

Zroutes Architektur verkörpert eine Routing-Technologie, die Soft-Rules für ein »lithografie-freundliches« Routing beinhaltet sowie Fertigungsregeln und Entwurfsziele berücksichtigt. Zroute nutzt Multi-Core-Rechenplattformen in Kombination mit weiterentwickelten Routing-Algorithmen. Mit Hilfe der Multi-Threading-Technologie hat Zroute laut Synopsys auf Quad-Core-Maschinen eine Beschleunigung um mehr als den Faktor 10 erreicht.

Zroute ist als Standard-Feature in IC-Compiler enthalten und steht so als alternative Routing-Technologie bereit. Er wurde speziell als Concurrent-Optimization-Router entwickelt, damit Desinger dieses Tool nach Bedarf aktivieren können.

Mit Hilfe der Reservierung von Routing-Ressourcen für Yield-Optimierungen während jedes Entwurfsschritts, kann ihr Einfluss zusammen mit anderen Kosten-Funktionen berücksichtigt werden. Die Routing-Engines in Zroute haben eine nahezu lineare Skalierbarkeit der Laufzeiten in Abhängigkeit von der Anzahl der Threads gezeigt. Diese Tatsache beschleunigt den IC-Compiler auf Plattformen mit vier, acht oder mehr Cores.

Zroute ist seit Juni 2008 in limitierter Produktion als Standardfeature in IC Compiler verfügbar.