Sie sind hier: HomeRubrikenEmbeddedSonstiges

embedded world Conference 2016: »We are the Internet of Things«: Architekturen, Lösungen, Kommunikation

Mit dem Claim »We are the Internet of Things« macht die embedded world Conference 2016 klar, dass Embedded Systeme die Bausteine des IoT sind. Neben Hard- und Software kommt es beim Aufbau des IoT vor allem auf Kommunikation an.

embedded world Conference 2016 Bildquelle: © NürnbergMesse

Inzwischen werden die Konturen des Internet of Things klarer, deutlicher tritt hervor, was aktuell machbar und was noch Vision ist. Die Anzahl zu lösender Probleme wächst, doch bei genauerem Hinsehen lassen sich Fragencluster erkennen.

Mittwoch, 24. Februar 2016
09:30-12:30, Session 19: „Internet of Things I – IoT Overview”
13:30-17:30, Session 20: „Internet of Things II – IoT Architectures, Gateways & Testing”
[1]

Donnerstag, 25. Februar 2016
09:30-12:30, Session 26: „Internet of Things III – IoT Solutions”
[2]

Im Vortragsprogramm der embedded world Conference 2016 finden sich unter der Überschrift „Internet of Things“ Antworten zu den drängendsten Fragen der Entwickler beim Aufbau des IoT. Am zweiten Veranstaltungstag beschreiben die Experten beispielsweise Lösungen auf Basis von Open-Source-Angeboten und zeigen auf, wie sich durch frühzeitige Standardisierung Entwicklungszeit einsparen lässt. So stellen die Referenten SoC-Lösungen vor, die einen schnellen Markteintritt eigener Entwicklungen versprechen, und stellen Betrachtungen an zu unterschiedlichen Kommunikationsprotokollen und deren Eignung für kleine IoT-Geräte, um nur einige der bemerkenswerten Beiträge zu nennen. Der Folgetag widmet sich ganz beispielgebenden IoT-Lösungen, also „Best-Practice“-Beispielen im besten Sinn.

Dienstag, 23. Februar 2016
09:30-17:30, Session 03: „Connecting Embedded Devices”
[3]

Mittwoch, 24. Februar 201609:30-17:30, Session 15: „Wireless Technologies”10:30-12:30, Class 07: „Embedded Wireless – Implementing Tiny Embedded Wireless Solutions” [4]

Donnerstag, 25. Februar 201609:30-16:30, Session 25: „Bus Systems & Network Technologies” [5]

In unserer vernetzten Welt sind die Kommunikationskanäle, deren Technologien und Protokolle von besonderem Interesse. Nicht nur deshalb widmet sich die Konferenz über den gesamten Veranstaltungszeitraum sehr intensiv dieser Thematik.

An Tag 1 behandelt der entsprechende Track die Fragestellung: Wie verbindet man effizient und sicher Embedded-Geräte? Dabei spannen die Vorträge den Bogen von Automotive-Anwendungen über Industrie-Applikationen bis hin zu Lösungen im Medizinbereich.

Die zunehmende drahtlose Verknüpfung eingebetteter Systeme ist Schwerpunkt am zweiten Tag. Bluetooth macht den Anfang, doch auch alternative Kommunikationslösungen werden vorgestellt – bis hin zu kleinen, sehr effizienten Antennenlösungen reicht das Spektrum.

Spricht man von IoT-Verbindungen, so suggeriert dies oft drahtlose Kommunikationswege. Doch der weitaus größte Teil des Informationsaustauschs wird nach wie vor über drahtgebundene Medien durchgeführt. So steht denn auch Tag 3 ganz im Zeichen dieser Technologien, die sich natürlich ebenfalls im steten Wandel befinden. Rund um Ethernet werden zeitkritische Signalübertragungen ebenso diskutiert wie der Einsatz von Ethernet in Fahrzeugen. Und auch der CAN-Bus erschließt in IoT-Anwendungen neue Möglichkeiten.