Slot-CPU-Karte mit RAID-Anschluss

DSM Computer hat seine neue Slot-CPU-Karte mit langzeitverfügbaren Komponenten bestückt, die Intel fünf Jahre liefern will.

Auf langzeitverfügbaren Komponenten der Embedded Roadmap greift DSM bei seinem neuen BlueBoard 96M4281o zurück, das besonders für den industriellen Einsatz optimiert ist. Das Board kann sowohl mit Core-2-Duo- und Solo-Prozessoren aus der Mobilserie als auch mit Celeron M der Baureihen 4xx und 5xx bestückt werden. Als Arbeitsspeicher werden bis zu 4 Gbyte DDR2-SDRAM gesteckt. Durch den Intel-Chipsatz 945G und die ICH7-Southbridge kann das Board zwei Serial-ATA-Festplatten als RAID 0 und 1 konfigurieren.

Durch die reichhaltigen Schnittstellen ist das Board vielseitig verwendbar. Neben zwei Parallel-ATA-Kanälen sind acht USB-2.0-Schnittstellen hervorzuheben sowie zwei Gigabit-Ethernet-Kanäle. Durch den Chipsatz ist auch die Grafik bereits auf dem Board integriert. Über einen externen DVI- und einen internen LVDS-Anschluss können entsprechende Displays angeschlossen werden. Die für 0 bis 60°C spezifizierte Baugruppe wird von einem System-Hardware-Monitor überwacht, der die Spannungs- und Temperaturwerte im Auge behält.

DSM Computer AG
Telefon: (089) 157 98 - 0