Slot-CPU-Karte mit Pentium M

Die PICMG-Slot-CPU-Karte »IP-4MTP2G« nutzt Pentium M und den 855GME-Chipsatz. Da diese Komponenten auch in Intels Embedded-Roadmap aufgenommen wurden, kann eine industrielle Langzeitverfügbarkeit erzielt werden. Vielseitig nutzbar ist

Die PICMG-Slot-CPU-Karte »IP-4MTP2G« nutzt Pentium M und den 855GME-Chipsatz. Da diese Komponenten auch in Intels Embedded-Roadmap aufgenommen wurden, kann eine industrielle Langzeitverfügbarkeit erzielt werden. Vielseitig nutzbar ist die integrierte Grafik: Ein DVI-Ausgang auf dem Slot-Blech wird mit einem Analog-VGA-Anschluss und einer 24-Bit-LVDS-Schnittstelle für den direkten Betrieb der meisten aktuellen TFT-Panels ergänzt. Neben den Standardschnittstellen wie EIDE, Gigabit-LAN, USB, Serial-Port, Audio, Tastatur und Maus unterstützt das Board Speicherkarten über einen CompactFlash-Sockel. Darüber hinaus wurde auch nicht auf einen Watchdog-Timer und ATX-Power-Features verzichtet. Lead Deutschland Internet: [103]http://www.lead.de, Telefon: (0221) 95479-0,