Q wie quadratisch

Mit der Bauform Qseven hat Congatec ein Computermodul aus der Taufe gehoben, das exakt auf die neuen Atom-Prozessoren von Intel und den »Conpanion-Chip« US15W abgestimmt ist.

Die Abmessungen betragen 70 × 70 mm2 und die maximale Verlustleistung 12 W. Der MXM-Steckverbinder des Moduls setzt konsequent auf die modernen, seriellen Verbindungen – auf »legacy«-Schnittstellen wie Parallel-PCI oder IDE wurde verzichtet. Neben dem Intel-Atom kommt potentiell
auch der VIANano-Prozessor als »Motor« für Qseven-Module in Frage, wenn
er denn einmal lieferbar ist. Ein weiterer wichtiger Aspekt von Qseven ist die Spezifikation eines Software-Programmierinterfaces für die Ansteuerung
von Dingen wie Watchdog und I2C, damit bei einem Modulaustausch die Software nicht geändert werden muss.