Navigation und Telefonie auf Mini-Modul

Ein neues Modul mit GPS-Empfänger und Mobilfunkteil von MSC kann auf CPU-Boards mit AMD-Alchemy- oder Renesas-SH7760-Prozessor aufgesteckt werden.

Das Navigations- und Kommunikationsmodul EXM32 der MSC Vertriebs GmbH vereint GSM-, GPRS- und GPS-Funktionen auf einem 65 x 90 mm² großen Board. Optional werden auch die Mobilfunkstandards der dritten Generation (UMTS/HSDPA/EDGE) unterstützt. Zur Trägheitsnavigation bei fehlendem Satellitenkontakt ist ein externes Gyrosensormodul anschließbar. Der Betriebstemperaturbereich des robusten Boards reicht von -30 bis +85°C. Mit dem Modul lassen sich ohne großen Aufwand Navigations-, Telematik- und Flotten-Management-Systeme realisieren.

Der auf dem EXM-NAVCOM-Modul befindliche 16-kanalige GPS-Receiver erfasst in Kombination mit einer geeigneten GPS/GSM-Dualantenne die aktuelle Position mit einer Genauigkeit von 2,5 m (CEP). Die Positions-Neubestimmung dauert im eingeschwungenen Zustand weniger als 1 Sekunde, während der „Kaltstart“  bei gutem Signalempfang nach spätestens 34 Sekunden abgeschlossen ist. Über das implementierte I²S-Audio-Interface ist eine zuverlässige Sprachkommunikation möglich. Ein integrierter Sockel dient zur Aufnahme einer SIM-Karte.

Das Navigations- und Kommunikationsmodul kann auf CPU-Module mit dem AMD Alchemy AU1250 oder dem Renesas SH7760 aufgesteckt werden. Der AMD-Prozessor verbraucht besonders wenig Strom. Der Renesas SH7760 kommt zum Einsatz, wenn mehr Gleitkommaleistung gefordert ist. Zur Evaluierung und zum Design-In der EXM32-Module stellt die MSC Vertriebs GmbH spezielle Entwicklungsplattformen und Starter Kits zur Verfügung.

MSC Vertriebs GmbH
Tel.: (0 72 49) 910 - 0