MSC erweitert Industrie-PC-Fertigung

MSC erweitert eine seiner zwei Montagestätten für Industrie-PCs in Tuttlingen. Damit kann das Unternehmen im kommenden Jahr bis zu 10 000 Geräte produzieren.

Die MSC Tuttlingen erweitert ihre Produktionskapazitäten für Industrie- und Panel-PCs, um für zukünftiges Wachstum gerüstet zu sein. Hierzu nahm das Unternehmen eine neue Fertigungslinie mit vier Montagestationen in Betrieb. Mit der Erweiterung einer von insgesamt zwei Fertigungsstätten am Standort Tuttlingen kann MSC jetzt bis zu 10<\q>000 Industriecomputer pro Jahr herstellen. Außer den getätigten Sachinvestitionen wurden auch neue Mitarbeiter in Fertigung, Qualitätskontrolle und Entwicklung eingestellt.

Die 2001 aus der Leukhardt Systemelektronik GmbH hervorgegangene MSC Tuttlingen GmbH entwickelt und produziert seit fast 20 Jahren industrielle PC-Systeme und setzt dabei auf ein Systemkonzept mit standardisierten Basiskomponenten und kundenspezifischer Anpassung. »Mit der Erweiterung unserer Fertigungskapazität bei Industrie- und Panel-PCs begegnen wir der gestiegenen Nachfrage unserer Kunden nach gezielt angepassten Bediensystemen für Maschinenbau, Verpackungsanlagen, BDE-/MDE-Lösungen und für weitere Industrieanwendungen.« erläutert Betriebsleiter Reiner Ruprecht.