Kooperation zwischen Sysgo und Systerel

Mit dem Ziel vor Augen, Lösungen für kritische Punkte bei der Entwicklung von Embedded-Real-Time-Systemen anbieten zu können, werden Sysgo und Systerel von nun an kooperieren.

Wenn es um die Entwicklung kritischer Embedded-Anwendungen beispielsweise im Bahn- oder Nuklear-Bereich, sind sich Sysgo und Systerel immer wieder über den Weg gelaufen. Die einen als Anbieter von Echtzeitbetriebs- und Entwicklungssystemen, die anderen als Systementwickler. Da lag es nahe, die Kräfte nu zu bündeln.

»Wir haben mit Sysgo viele Dinge gemeinsam, beispielsweise die Zielmärkte, die Art und Weise, wie wir Kunden betreuen und natürlich unsere Kernkompetenz im Embedded-Sektor«, so Francois Bustany. Während der gemeinsamen Arbeit an verschiedenen Projekten hatte Systerel die Möglichkeit, die Sysgo-Tools ausgiebig unter die Lupe zu nehmen. Da Systerel speziell von den Safety- und Security-Fähigkeiten der Sysgo-Produkte beeindruckt war, entschloss man sich nun zu dieser Partnerschaft. Details über die Zusammenarbeit haben beide Firmen nicht verlauten lassen. Nur soviel ist zu hören: Systerel wir die Sysgo-Produkte PikeOS und ELinOS aktiv vermarkten und möglichst in eigene Applikationen anwenden. Im Gegenzug lässt sich Sysgo bei der Weiterentwicklung über die Schulter blicken.