Kit für Ramtron-Controller

<p>Mit dem VersaKit-30xx hat Ramtron jetzt eine Evaluierungsplattform für knapp 100 Dollar vorgestellt, die den neuen 8051-Mikrocontroller des Unternehmens mit der Bezeichnung VRS51L3074 unterstützt.

Mit dem VersaKit-30xx hat Ramtron jetzt eine Evaluierungsplattform für knapp 100 Dollar vorgestellt, die den neuen 8051-Mikrocontroller des Unternehmens mit der Bezeichnung VRS51L3074 unterstützt. Der SoC-Baustein ist mit einem 40-MHz-8051-Core, DSP-Erweiterungen, einer JTAG-Schnittstelle fürs Programmieren und Austesten, modernen Kommunikationsschnittstellen und einem FRAM-Speicher ausgestattet. Zum Lieferumfang des Kits gehören: Entwicklungsplatine mit Support für VRS51L3074, Versa-JTAG-Programmier- und Debugging-Schnittstelle, paralleles DB25-Kabel, Software für Programmierung und In-Circuit-Debugging, C-Compiler und Assembler, Demo-Programme und Stromversorgung. Die Entwicklungsplatine verfügt über Prüfstellen und Anschlussleisten für Zugang zu Chip-Peripherien und I/Os, einen RS-232-Transceiver und zwei DB9-Verbinder für UART-Zugriff, acht vom Benutzer programmierbare LEDs sowie zwei Taktschalter für manuelle Reset- bzw. Interrupt-Auslösung. Für die Evaluierung von Ramtron-FRAM-Bausteinen weist die Platine auch einen FM31256 Processor Companion, einen FM25CL64 (serielles SPI-FRAM) und einen FM24CL64 (serielles I2C-FRAM) auf.

Ramtron International Corporation
E-Mail: ###mcuinfo@ramtron.com###, Telefon: +1 514 817-2447, Telefax: +1 514 394-0661