Implementierung auf dem Starter-Kit RSK SH7201 verfügbar

EUROS Embedded Systems bietet das Echtzeit-Betriebssystem EUROS einschließlich der umfassenden Cross-Development-Umgebung für die Mikrocontroller-Serie SH-2A von Renesas an.

EUROS-Implementierung ist auf dem Renesas-Starter-Kit RSK SH7201 verfügbar. Das RSK SH7211 wird seit Ende Mai 2007 und das RSKplus SH7203 seit Juni unterstützt. Des Weiteren lassen sich das RSK SH7201 und das RSK SH7211 mit einem Kommunikations-Board kombinieren, das zusätzliche Ethernet- und USB-Anschlüsse bereithält. Die Verbindung mit RSK SH7201 bzw. RSK7211 wird über den USB-JTAG-Adapter E10A von Renesas hergestellt.

Das Netzwerk-Protokoll basiert auf der EUROS-eigenen TCP/IP-Implementierung und lässt sich über das standardmäßige BSD Socket Interface programmieren. Auf TCP/IP aufsetzend, stehen dem Anwender Stack Services wie PPP, FTP, SNMP, SMTP zur Verfügung. Zusätzlich rundet ein Web-Server die integrierten Internet-Funktionen ab, wodurch beispielsweise die Grundlage für Fernwartung, Visualisierung und Konfiguration von Embedded-Echtzeit-Applikationen geschaffen wird. Hinzu kommt eine Vielzahl von Middleware-Modulen, wie etwa ein Dateisystem, Codecs, Java, OPC UA etc.

Die zu EUROS gehörende eigenständige Cross-Development-Umgebung bringt komfortable Programmentwicklungs- und Debugging-Funktionen mit. Sie besteht aus EUROSkit (Projektmanager), EUROScope (symbolischer Debugger), EUROSobjects (Display-Manager für Systemobjekte), EUROStrace (Capture- und Trace-Manager für alle denkbaren, system- oder benutzerseitig generierten Ereignisse), EUROSsfr (Display und Modifikations-Manager für Special Function Register), EUROSanalyze (statische Code-Analyse, Berechnung der Stack-Auslastung usw.).

EUROS Embedded Systems GmbH
Tel. (09 11) 30 03 28 - 0
info@euros-embedded.com