Hitex: Toolsupport für STM32

In Zusammenarbeit mit STMicroelectronics hat Hitex mit dem STM32-PerformanceStick sein Lösungsangebot für die ARM Cortex-M3-basierte STM32-Familie erweitert.

Mit dem Entwicklungssystem STM32-PerformanceStick können auch Stromspareigenschaften des Prozessors evaluiert und angezeigt werden. Im Lieferumfang enthalten ist die Entwicklungsumgebung HiTOP sowie Beispiel-Applikationen, die inkl. Source-Code geliefert werden.

Über die Benutzeroberfläche DashBoard kann der Anwender die Konfiguration des STM32 verändern und die Auswirkungen beobachten. Mit dem optionalen STM32-IO-Board erhält der Nutzer Zugang zu weiteren Peripheriefunktionen wie USB, CAN, USART und IrDA.

Für das On-Chip-Debugging bietet Hitex den Tantino Cortex an, der speziell auf die Leistungsmerkmale des STM32 ausgerichtet ist. Der Tantino Cortex kann wahlweise über JTAG oder Serial Wire betrieben werden und stellt die komplette Run-Control-Funktionalität wie Breakpoints, Watchpoints und Single-Step zur Verfügung. Er läuft unter der universellen Entwicklungsumgebung HiTOP, wodurch Flash-Programmierung, Update on Running und Exception Assistant zur Verfügung stehen.