System-on-Module Hardware integriert Software

System-on-Module »sbRIO-9651« von National Instruments

Das größte Problem bei der Entwicklung moderner Embedded Systeme ist die Software. Eine schlüsselfertige Middleware-Lösung kann die Angelegenheit deutlich vereinfachen.

Das System-on-Module »sbRIO-9651« von National Instruments vereint das SoC »Zynq« von Xilinx mit unterstützenden Elementen wie Speicher auf einer kleinen Leiterplatte. Mit einem integrierten Linux-basierenden Echtzeitbetriebssystem stellt es eine Middleware-Lösung dar und basiert auf der »Labview RIO«-Architektur.

»Labview FPGA« erlaubt die Entwicklung mit FPGAs ohne tiefgreifende Kenntnisse von Hardwarebeschreibungssprachen. Entwicklerteams können »CompactRIO« einsetzen, um schnell Prototypen ihrer Anwendungen zu erstellen, und denselben Code laufen lassen, der für die Prototypenerstellung verwendet wurde. So bleibt der Arbeits- und Zeitaufwand laut Hersteller vergleichsweise gering.