Halbstaatlicher Fonds investiert eine Million Euro in Congatec

Congatec erhält von einem Fonds von Bayern Kapital, einer hundertprozentigen Tochter der LfA Förderbank Bayern, eine Finanzspritze in Höhe von einer Million Euro, um weiteres Wachstum zu finanzieren.

Der Technofonds Bayern von Bayern Kapital will sich zusammen mit einer Lead-Investor-Gruppe mit einer Investition von einer Million Euro an Congatec beteiligen. Aufgrund bereits früher erfolgter Investitionen wächst deren Gesamtaktienanteil damit auf 11,1 Prozent an. Congatec will mit dem Geld seine Entwicklungsaktivitäten weiter ausbauen, insbesondere im Bereich stromsparender Computermodule. Ein wesentlicher Teil der Mittel soll auch in die Finanzierung des weiteren Unternehmenswachstums fließen.

Gerhard Edi, Vorstand von Congatec, sagt dazu: »Seit dem Start des Unternehmens vor vier Jahren konnten wir unseren Umsatz jährlich deutlich steigern, auf mittlerweile 27 Millionen Euro im Jahr 2008. Ähnlich ehrgeizige Ziele verfolgen wir für die Zukunft.«

Der von Bayern Kapital verwaltete Technofonds stellt in Kooperation mit anderen Beteiligungsgebern, sogenannten »Lead-Investoren«, jungen bayerischen Technologieunternehmen Beteiligungskapital zur Mitfinanzierung von Investitionen und Betriebsmitteln in verschiedenen Unternehmensphasen zur Verfügung.

Bayern Kapital wurde als hundertprozentige Tochter der LfA Förderbank Bayern gegründet und ist Teil der »Offensive Zukunft Bayern«, mit der die Staatsregierung den Wissenstransfer von Forschungsergebnissen in die Industrie fördert und junge Unternehmen an den Standort Bayern binden will.