Fixed-Point-Toolbox 2 von Mathworks

Die Toolbox wandelt Festkomma- und Fließkomma-Code um und beschleunigt MATLAB-Festkomma-Algorithmen auf ein Niveau, das compiliertem C-Code entspricht.

Die neue Version der Software verfügt über erweiterte Fähigkeiten zur Umwandlung von Festkomma- in Fließkomma-Code. Sie beschleunigt außerdem MATLAB-Festkomma-Algorithmen, die nun so schnell ausgeführt werden wie compilierter C-Code. Entwicklungsingenieure verfügen damit über eine geschlossene Werkzeugkette, in der die Optimierung und Verifikation von Embedded-Algorithmen vollständig in MATLAB erfolgt.

Die Implementierung von Embedded Systemen zur Signalverarbeitung oder Regelungstechnik auf Digitalen Signalprozessoren (DSPs), Mikrocontrollern, Application Specific Integrated Circuits (ASICs) oder Field-Programmable Gate Arrays (FPGAs) erfordert zumeist Festkomma-Algorithmen. Eine der zentralen Herausforderungen bei der Entwicklung solcher Embedded Systeme besteht darin, Algorithmen von der Fließkomma- in die Festkomma-Darstellung zu konvertieren, ohne dass die Software dabei ihr korrektes Verhalten einbüßt. Die Fixed Point Toolbox verfügt über Werkzeuge zur Datenprotokollierung und für das globale Umschalten zwischen Datentypen. Die Umwandlung zwischen den Datentypen wird optimiert und ein gleichbleibendes Verhalten in beiden Darstellungsformen sichergestellt. Ein neuer, beschleunigter Simulationsmodus der Toolbox erhöht die Ausführungsgeschwindigkeit von in MATLAB geschriebenen Festkomma-Algorithmen um einen Faktor von bis zu tausend.

Mit der Fixed Point Toolbox lassen sich MATLAB-Festkomma-Algorithmen außerdem in Simulink für Systemsimulationen, die Systemverifikation und zur automatischen Generierung von einbettbarem C-Code nutzen. Da die Festkomma-Darstellung von Algorithmen in MATLAB und Simulink identisch ist, können Entwicklungsingenieure ihre Designs nun in einer einzigen Umgebung vollständig erstellen.

Die Fixed-Point Toolbox ist ab sofort für Microsoft Windows-, Unix-, Linux- und Macintosh-Plattformen verfügbar.