Erste Embedded EFI-Lösungen

Advantech will mit seinen neuen Embedded Core Services »Emb’Core« die Zuverlässigkeit von Embedded-Applikationen nachhaltig steigern - durch die Einführung dreier EFI-Lösungen: »Embedded EFI BIOS«, »Embedded EFI Pre-Boot Application« und »Embedded EFI Alert Server«. Damit erhalten die Kunden die Möglichkeit, Firmware-Funktionen gezielt für spezifische Branchenanforderungen zu konfigurieren.

»EFI ist eine Weiterentwicklung der früheren BIOS-Architekturen«, erklärt Miller Chang, Director of Emb’Core Services. »Wir bieten mit unserem Emb’Core-Service innovative Embedded-EFI-Lösungen, speziell für den Markt der Industrie-PCs«. So will das Unternehmen herstellerspezifische BIOS-EFI-Lösungen unterstützen und vielfältige eingebettete Softwarefunktionen sowie Individualisierungsservices anbieten.

Eine Schlüsselkomponente dieser Strategie ist »Embedded EFI Pre-Boot Application«. Das Systemkonfigurationsprogramm kann automatisch Diagnosen durchführen und verschiedene Kriterien wie CPU-Temperatur, Lüftergeschwindigkeit und Spannung aufzeichnen. Die entsprechenden Daten können dann an den dezentralen »EFI Alert Server« gesendet werden - dieser dokumentiert die angesprochenen Diagnosewerte in Echtzeit und löst im Ernstfall Alarme aus.