Ermöglicht die Berechnung von Laufzeitschranken für Echtzeit-Systeme

Das Software-Tool Worst-Case Execution Time Analyzer aiT von AbsInt Angewandte Informatik ermöglicht die Berechnung von Laufzeitschranken für Echtzeit-Systeme.

Es stellt so sicher, dass Programme unter allen Umständen schnell genug reagieren. Es richtet sich an Entwickler zeitabhängiger Systeme, insbesondere an Entwickler sicherheitskritischer Software. aiT basiert auf einer statischen Analyse des Cache- und Pipeline- Verhaltens einzelner Tasks. Es berechnet korrekte und präzise obere Schranken für die längstmögliche Ausführungszeit. Diese Schranken gelten für alle Eingaben und jede mögliche Task-Ausführung. Die präzisen Laufzeitschranken ermöglichen eine bessere Systemauslastung ohne Kompromisse bei der Sicherheit.

Das Programmwerkzeug unterstützt die folgenden Mikroprozessoren: ARM7, Motorola Star12/HCS12(X), PowerPC 555 und 565, Texas Instruments TMS320C3x, C16x/ST10, Tri- Core 1796, Motorola 68020, PowerPC 603e sowie seit Sommer 2008 auch die PowerPCBausteine 5553/5554.